Startseite

Fuhrmannsgemeinschaft der starken Pferde Nordschwarzwald e.V.

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

 

Wir sind ein kleiner Verein mit ca. 30 Mitgliedern.

Unser Ziel ist es, das traditionelle Arbeiten mit Pferden auf dem Feld und im Wald zu erhalten.

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Erkunden unserer

Seiten. Wir bitten euch, einige Lücken im Inhalt zu entschuldigen. Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.

Alle Turnierergebnisse von 2017 finden Sie unter

den Sparten Fortgeschrittene ( Profis)

und Einsteiger!

Holzrücken auf hohem Niveau

Baden-Württembergische Meisterschaften

der Einsteiger in Enzklösterle 2016

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter trafen sich die besten Holzrücker aus Baden-Württemberg am 11.September auf dem idyllisch gelegenen Turnierplatz am Süßbächle in Enzklösterle zum Wettstreit um Meistertitel und Enztalpreis.Turnierleiter Ronny Fleischer von der Fuhrmannsgemeinschaft der starken Pferde Nordschwarzwald e.v hatte einen anspruchsvollen Parcours vorbereitet . 14 knifflige Hindernisse waren zu absolvieren. Dazu gehörte unter anderem eine massive Holzbrücke, die es zu überqueren galt, was auch für manch geübtes Holzrückepferd nicht so einfach war. Ein Fichtendickicht, ein Graben, ein Polter und andere, den realen Verhältnissen im Wald nachgebaute Hindernisse, machten aus dem Parcours auch einen optischen Genuss. Die Zeit wurde auf zehn Minuten beschränkt und die Fuhrleute mussten sich beim Abgehen des Parcours vor Beginn gut überlegen, wie sie mit ihren starken Pferden die einzelnen Hindernisse angehen wollten. 28 Teilnehmer stellten sich der anspruchsvollen Aufgabe. Turniersprecher Fritz Augenstein erklärte auf spannende und lebendige Art die verschiedenen Arbeitsvorgänge und vermittelte den Zuschauern, wieviel Präzision und Vertrauen zwischen dem Arbeitskamerad Pferd und seinem Fuhrmann nötig sind, um diese schwierige und nicht immer ungefährliche Arbeit des Holzrückens durchzuführen. Eine schöne Überraschung für die zahlreichen Zuschauer war der Auftritt der 40 Sängerinnen und Sänger des Coro Stella Alpina, die zu Konzerten in Bad Wildbad und Umgebung aus Mailand angereist waren und in Begleitung der Heidelbeerprinzessin Hanna I. dem Publikum einige Lieder aus ihrem Repertoire zum Besten gaben, was mit begeistertem Applaus belohnt wurde. Nach einem harmonischen Turnierverlauf standen am Nachmittag die Sieger fest.

Um den Zuschauern die Zeit bis zur Siegerehrung zu verkürzen, bot der Verein erstmals auf einem Turnier ein Rahmenprogramm dar. Dagmar Koch von der Fuhrmannsgemeinschaft zeigte mit ihrem Shettygespann Gigolo und Geronimo, dass auch die Zwerge unter den Pferderassen zu großen Leistungen im Stande sind. Sie absolvierte mit ihrem Minigespann den Parcours mit einem leichteren Holzstamm und wurde hierbei mit viel Beifall angefeuert, am meisten natürlich von den anwesenden Kindern, die zuvor auf den Ponys reiten durften. Drei Reiterinnen und Reiter des Bergwindhofs in Aichelberg sorgten für spannende Unterhaltung beim Bogenschießen zu Pferd. Es gehöre viel Übung und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Pferd dazu, im Trab und Galopp den Pfeil präzise ins Schwarze zu treffen, erfuhren die Zuschauer.

Danach wurden die Sieger des Turniers aufs Treppchen gerufen. Schirmherrin Petra Nych nahm die Ehrung der Baden-Württembergischen Meister der Einsteiger vor und überreichte die Pokale und Schärpen an die Sieger Lisa Walter aus Knittlingen und Vereinsmitglied Benjamin Egen aus Schwaigern. Der Tagessieger Richard Wöhr aus Güglingen erhielt vom ersten Vorsitzenden Ronny Fleischer den Enztalpreis überreicht .

“PFERDESCHWIMMBAD” in Karlsbad-Ittersbach

BILD DES MONATS

 

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde,

 

sendet mir einfach ein besonders schönes Foto von Euch und/oder Euren Vierbeinern per mail an elke-kaupp@t-online.de.

Es werden dann jeden Monat andere schöne Fotos aus unserem Leben und Arbeiten mit den Pferden hier erscheinen.

Toller Kuchen zur Meisterfeier von Uwe und Ronny !